Schaulager

Nach 7 Jahren Betrieb der G2 Kunsthalle in Leipzig mit zahlreichen Einzel- und Doppelausstellungen etablierter und junger, internationaler und lokaler KünstlerInnen verdoppelt die G2 Kunsthalle ihre Fläche um eine weitere Etage von über 1100 m2 auf über 2200 m2 für Ausstellungen, Veranstaltungen und Projekte, indem Lagerung und Ausstellung zeitgenössischer Kunst, durch die Installationen eines offenen Depotwandsystems, verbunden wird, welches von klassischer Ausstellungsfläche umgeben ist. Mit dem neuen G2 Schaulager sind wir in der Lage die Sammlung Hildebrand und unser Ausstellungsprogramm auf die nächste Stufe zu bringen und eine facettenreiche Plattform für Dialog und Austausch zu erschaffen. Im Hinblick auf diese Zukunftspläne ist es weiterhin unser Anspruch lokale und internationale Positionen zu kombinieren, um die Ausrichtung hin zu einer führenden Institution mit einer exzellenten Sammlung auszubauen.

Benjamin Bergmann, John Bock, Andrea Bowers, Natalie Czech, Katarína Dubovská, Simon Fujiwara, Paul Glaw, Martin Groß, Nicolás Guagnini, Harry Hachmeister, General Idea, Sebastian Jung, Edgar Leciejewski, Frank Moll, Oscar Murillo, Anna Nero, Ulf Puder, Neo Rauch, Thomas Ruff, Erik Swars, Ulrike Theusner, Clemens Tremmel

Der Besuch des G2 Schaulagers wird ab dem 4. Juli durch geführte Rundgänge an folgenden Tagen möglich sein (nach Online Anmeldung):

Mo
11:00

Fr
15:00

So
14:00

In kürze werden wir neue Öffnungszeiten etablieren, über die wir auf allen Kanälen, auf denen wir vertreten sind, informieren werden. Auf Nachfrage vereinbaren wir auch gerne individuelle Besuchstermine.

Saalzettel (Deutsch)

19web

5web

Foto: dotgain.info